Soli-Tour: Alis Lagertagebücher in Novosibirsk

Am Sonntag, den 11.02.2018 war die Soli-Tour unter der Kampagne „Eine Postkarte an Ali“ zur moralischen Unterstützung des Inhaftierten in Novosibirsk (Russland). Fast 20 Interessierte und Ungleichgültige kamen zur Veranstaltung, und lasen nach der Präsentation zum Thema „Situation der Migrant_innen in Russland am Beispiel Ali Feruz“ seine Texte in der Ausstellung, lauschten der Tagebuchlesung und bastelten und schrieben ihm Postkarten und Briefe.

 

Dieser Beitrag wurde unter Kampagnen und Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.