Monatsarchive: Oktober 2017

Polizei versuchte die Lesung der Gefängnistagebücher von Ali zu stören

„Zur Aufführungen von „Die wahren Geschichten von Frauen, Männern und Göttern“, die am 25. Oktober im Moskauer „Theater.doc“ stattfanden, nahmen zwei Polizisten teil. Darüber berichtete in Facebook die künstlerische Leiterin des Theaters Elena Gremina. Sie vermutet, dass die Polizei zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

„Alis Tagebuch“ – eine Lesung in Moskau als Zeichen der Unterstützung

„Fast drei Monate ist unser Freund, der Journalist der Novaya Gazeta, Ali Feruz, im СУВСИГ („SUVSIG“ – Abschiebelager, Anm. d. Ü.). Dies ist eine „spezielle Einrichtung für vorübergehende Inhaftierung ausländischer Bürger“. Das russische Gericht entschied, Ali nach Usbekistan zu deportieren. Dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Nachricht von Ali | Hinterlasse einen Kommentar

Sacharov-Orden für Ali

Ali wurde mit dem Sacharov-Orden für Mut ausgezeichnet, berichten die Organisatoren der Premie „Journalismus als Handlungsweise“. „Ali Feruza wurde vom Usbekischen Geheimdienste gefoltert. Sie versuchetn ihn so zum Spitzel zu machen. Sie trieben ihm die Nadeln unter die Fingernägel, aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachricht von Ali | Hinterlasse einen Kommentar

Alis Klage gegen das Innenministerium wird abgelehnt. Anwälte gehen in Berufung.

Das Moskauer Basmanny Bezirksgericht hat Alis Klage gegen das Innenministerium und dessen negativen Asylentscheid geprüft. Der Richter bestätigte, dass die Ablehnung durch die Behörden rechtmäßig gewesen sei.

Veröffentlicht unter Chronologie von Repression und Prozess | Hinterlasse einen Kommentar

Alis Anhörung wird erneut verschoben

Es scheint die Behörden wollen Ali durch Isolation und Ungewissheit mürbe machen. Nur Verwandte – von denen keiner in Moskau wohnt –  bzw. seine Anwälte dürfen ihn im Abschiebelager besuchen, er wird von seinem eigenen Prozess in Moskau ausgeschlossen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chronologie von Repression und Prozess | Hinterlasse einen Kommentar